...beseelter Streicherklang...Und die Inspiration? Sie ist da und stets greifbar. Etwa in der Zätzlichkeit, mit der Dvoraks "Larghetto" erklingt. In der Streichereleganz, im Schmelz. Diesem erstklassigen Ensemble hört man mit Wonne zu. CD der Woche
Badische Zeitung, Johannes Adam, 29.8.2015
...Die Musiker spielen voller Leidenschaft und mit großartiger Verve, so dass diese Musik nachhaltig im Gedächtnis bleibt. Sie ist einfach wunderschön, zumal wenn sie so vollendet wie in dieser Aufnahme gespielt wird....Das Adagio aus der Serenade ist ein echter Traum
www.klassik-heute.de, Guido Krawinkel 8.10.2015
Die CD Inspiration wird von dem warmen und innigen Klang der Streicher getragen - ein Klang, der sich weiten und verengen kann und doch ein Spektrum bleibt. "Metamorphosen Berlin" wird wie ein einziges großes Instrument. Ein inspiriertes und inspirierendes Debüt.
CD der Woche des Kuturradio des RBB, Cornelia de Reese 21.9.2015
berauschende, mitunter sogar rauschafte Tschaikowsky -Lesart, beseelt und erfrischend, opulente Klanglichkeit, packende dynamische Gestaltung, echtes Empfinden, lustvolle Spielfreude, höchstes Lob... Künstlerische Qualität 10 Punkte...
Unter Schmidts Leitung legt „Metamorphosen Berlin“ ein emotional packendes Bekenntnis zur Ausdruckstiefe der Musik Tschaikowskys ab. Kraftvoll und mit viel Elan wird hier musiziert, ohne dass die Eleganz der Kompositionen vernachlässigt würde…. Ein überzeugendes Bekenntnis zu Tschaikowsky und der Schönheit und Ausdruckstiefe seiner Musik
Das Orchester

Fonoforum:

„Enthusiasmus … 150% Identifikation … Konsequent und kompromisslos….Tonschönheit und Klangkultur…derart detailliert abgestuft werden Kontraste in dieser Musik selten realisiert“